Tag der offenen Tür/ Tag der Menschenrechte

am 7. Dezember ab 13 Uhr Uhr

zum 70. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte  (10.12.1948).

Gemeinsam veranstalten Refugio Bremen und der Paritätische Bremen einen Tag der Menschenrechte und gleichzeitig den Tag der offenen Tür bei REFUGIO Bremen von 13.00 bis 18.00 Uhr.

Der Kampf um die Durchsetzung, den Schutz und die Wahrung insbesondere auch sozialer Menschenrechte ist Schwerpunkt der Jahreskampagne des Paritätischen Mensch, Du hast Recht!
Doch wie sieht es aus mit dem Recht auf Gesundheit, mit der medizinische Versorgung für wohnungslose bzw. geflüchtete Menschen, für Menschen mit geringem Einkommen? Wie sieht es aus mit dem Recht auf Selbstbestimmung zum Beispiel von hilfebedürftigen Menschen in der Pflege? Wie sieht es aus mit dem Recht auf Teilhabe, wenn man arm, krank oder behindert ist oder als Flüchtling nach Deutschland kommt? Wie sieht es aus mit dem Recht auf Schutz gerade auch angesichts von Ausgrenzung und Rassismus in unserer Gesellschaft? Und: Was können sozial Engagierte, was können soziale Organisationen tun?

Programm:
Refugio: 13.00 Uhr Eröffnung Tag der Offenen Tür
Paritätischer: 13.30 Uhr Vortrag: Menschenrechte sind unteilbar !?
Prof. Dr. Paul Mecheril, Professor für Migration und Bildung, Uni Oldenburg

Paritätischer: 14.15 Uhr Talkrunde: Menschenrechte wahren und verteidigen in Bremen!
Anja Stahmann, Senatorin für Soziales, Dr. Hermann Schulte-Sasse, Vorsitzender Paritätischer Bremen, Björn Steuernagel, Vorstand Refugio Bremen, Prof. Dr. Paul Mecheril

Refugio:
15.00 Uhr Kurzer Input zur aktuellen Situation von Refugio Bremen
anschließend internationale Musik mit Mohamad Almansour, Gründer des Syrian Rosanna Ensembles in Deutschland sowie offenes Haus, Raum für Gespräche, Essen und Trinken, Tombola…..

Vortrag und Talkrunde finden beim Paritätischen Bremen, Außer der Schleifmühle 55 – 61 statt.
Das offene Haus mit Musik und Tombola findet bei Refugio Bremen, Außer der Schleifmühle 53 statt.